Über mich

Stefan Bantleon

Wenn ich alte Fotos von mir anschaue, denke ich manchmal, „vielleicht war ich schon immer ein Yogi.“
Da gibt es Bilder von einem 10–jährigen Jungen mit den Beinen hinterm Kopf sitzend, im Lotussitz, im Kopfstand stehend und so weiter.

Bewusst habe ich mit Yoga Anfang der 2000er Jahre angefangen.

Viele Bewegungsformen hatte ich davor ausprobiert, Kampfsport in verschiedenen Richtungen sowie Workout- und Konditionskurse in Fitnessstudios, Bioenergetische Körperübungen und Bewegungsmeditationen nach Osho.

Mit Yoga habe ich dann an mir gelernt, dass schon alles da ist, wonach ich suchte. Die Verbindung, die mich erdet und zur Mitte bringt, kann nun mit meinen Yogaübungen, mit den Atemübungen (Pranayama) und der Meditation gefunden werden.

Die Neugierde war geweckt und nach meiner erste Ausbildung hatte ich ein VINYASA Power-Yoga Basic Diplom in der Tasche.

Bald danach folgte die Ausbildung zum international anerkannten Yogalehrer mit 250 Stunden nach den Richtlinien der American Yoga Alliance.

Mit dem Advanced Yogateacher Training, das unter anderem intensive Anatomielehre, Philosophie und Pranayamatechniken zum Thema hatte, erhielt ich von der American Yoga Alliance die RYT 500 sowie die     E-RYT 200 Zertifizierung, die es mir erlaubt, Yogalehrer auszubilden. (Registry ID: 177833)

Yoga Bahnhof, Stefan Bantleon – Yoga Weißenhorn – Stefan Bantleon, Foto
Yoga Bahnhof, Stefan Bantleon – Yoga Weißenhorn – Bahnhof Logo
Diese Website benutzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.